Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach der 3.Verhandlungsrunde war eins klar – die Arbeitgeber wollen kein vernünftiges Angebot abgeben. Aus diesem Grund zeigen wir den Arbeitgebern die rote Karte und streiken gemeinsam! #TRPB2019

FAQ zum Tag

Der Tagesablauf:

Bahnreisende                                   10:45 Uhr sammeln vor dem HBF Hannover. Dort Empfang durch ver.di und begleitung zum Georgsplatz

Autoanreise                                      ab 10:00 Uhr parken im Parkhaus Raschplatz
Adresse: Raschpl. 6, 30159 Hannover (Parkgebühr wird erstattet. Quittung nicht vergessen)

Sammeln am Georgsplatz             ab 11.00 Uhr

Kundgebung 11:30 Uhr Georgsplatz
Reden von: Jörg Reinbrecht (Landesfachbereichsleiter ver.di), Timo Heider (BHW), Jochen Berendsohn (VGH Versicherungen), Heinrich Wessels (Postbank Filialvertrieb), Heinz-Gerhard Ernst (Postbank Hannover), Martin Theis (Postbank Filialvertrieb)
Moderation: Moritz Braukmüller (ver.di Finanzdienstleistungen)

Demozug 13:00 Uhr zur Postbank, dann ver.di Rotation

ver.di Rotation 14:00 Uhr Verpflegung, Streikgeld

Ende 16:00 Uhr

Wie komme ich nach Hannover?

• entweder mit dem Auto (Fahrgemeinschaften) oder aus Hameln mit der
S-Bahn S5

• Der Start kann direkt von zu Hause erfolgen – geh‘ bloß nicht nochmal vorher ’ne Stunde arbeiten!

Was ist mit den Parkplatzkosten/ Fahrtickets?

• Die Parkhauskosten werden dir durch ver.di nach Vorlage der Quittung zurück erstattet. Entsprechende Formulare liegen im Streiklokal bereit.

Warum gibt es aus Hameln keinen Autokorso wie beim letzten Mal?

• ver.di engagiert sich auch beim Thema Klima / Fridays for Future! Darum haben wir uns entschlossen zu keinem direkten Autokorso aufzurufen.

Wo erhalte ich meinen Streikstempel?

• den erhältst du am Ende der Kundgebung in Hannover oder an den Folgetagen bei deinen betrieblichen ver.di – Ansprechpartner/innen

Muss ich zwingend nach Hannover fahren?

• Nein, aber es ist DER niedersachsenweite Streiktag mit der zentralen Kundgebung in Hannover! Jede/r Teilnehmende zählt!

• falls es dir dennoch nicht möglich ist, nach Hannover zu kommen besteht für dich auch die Möglichkeit dich zu Hause/ mobil streikend zu melden. Sofern du den Link nicht per E-Mail erhalten hast, wende dich an moritz.braukmueller@verdi.de.

Kann ich wie beim letzten Mal wieder über rote Ampeln fahren?

• Es gilt diesmal die Straßenverkehrsordnung im vollen Umfang! Da die Anreise nicht bei der Polizei angemeldet ist – müssen alle Regeln beachtet werden.

Kann ich auch als Nicht-ver.di-Mitglied an der Kundgebung teilnehmen?

• Natürlich – du kannst aber auch noch rückwirkend zum 1.8.2019 in ver.di eintreten und dadurch Streikgeld und den vollen Schutz erhalten.

Kontakt

  • Moritz Braukmüller (0151-12123169)

Mitglied werden

www.macht-immer-sinn.de

Mehr zur Tarifrunde Postbank

Zum Aktionsblog