„Wir müssen mit Umstrukturierungen leben, aber wir wollen darüber informiert zu werden.“

Was seit dem Sommer immer mal wieder durch die Presse und über den Flurfunk zu hören war, ist jetzt Gewissheit:

Die Deutsche Bank verkauft die Postbank Systems an TSC. Dabei steht sie ihren Beschäftigten wieder mal nicht zur Verfügung, um die berechtigen Fragen zu beantworten und die bestehende Ungewissheit durch Informationen zu ersetzen.

Was wir wissen:

  • Die Deutsche Bank wird die Postbank Systems bis Ende des Jahres an die Tata Consultancy verkaufen.
  • Der Verkauf steht in Zusammenhang mit der vollständigen Integration der Postbank IT in die IT Systeme der Deutschen Bank.
  • Die Deutsche Bank will die Zahl Ihrer Arbeitsplätze bis 2022 um 18.000 auf 74.000 reduzieren.

Was wir nicht wissen:

  • Welche Standorte der Postbank Systems bleiben erhalten?
  • Wie viele Arbeitsplätze bleiben erhalten?
  • Welche Aufgaben und Tätigkeiten werden die Beschäftigten haben?
  • Was ist mit Ansprüchen aus Tarifverträgen, Betriebsvereinbarungen, betrieblicher Altersvorsorge?

Wir wollen Antworten. Lasst uns diese Antworten gemeinsam als Gewerkschaft ver.di einfordern!

Wenn die Bank nicht mit uns reden will, dann müssen wir lauter werden.

[Aus der ver.di Mitgliederversammlung]

In einer ver.di Mitgliedervideokonferenz in Hameln haben wir uns bereits ausgetauscht und erste Schritte eingeleitet. Auch mit den Betriebsräten sind wir im engen Austausch. Im nächsten Schritt werden wir uns mit den ver.di Mitgliedern aller Standorte zusammenschalten, um das weitere Vorgehen zu besprechen und die Rechtsgrundlagen zu analysieren!

Je mehr Beschäftigte sich unserem Netzwerk anschließen, desto repräsentativer und erfolgsversprechender wird der weitere Prozess! Denn sicher ist auch:

Gerade in globalen Unternehmen wie der TATA Group und der Deutschen Bank hilft nur dieses starke Netzwerk um überhaupt gehört zu werden!

Schließ Dich uns an und werde ver.di Mitglied!

Lest was sonst noch los ist in der Postbank/ Deutschen Bank

Du willst dich einbringen, oder hast Fragen? Schreib uns gerne: