Am 23. und 24.02.2022 sind alle Beschäftigten der Banken in Hannover und Niedersachsen und Bremen zu einem zweitägigen Warnstreik aufgerufen. Im Folgenden finden sich alle relevanten Informationen und Materialien für den Streik und die stattfindenden Aktivitäten.

Wir hier in Hannover und in Niedersachsen haben bereits drei Warnstreiks auf unterschiedliche Weise durchgeführt und damit einen wichtigen Beitrag für die Durchsetzung unserer Forderungen geleistet. Dass diese Streiks wirken, konnten wir im Verhalten der Arbeitgeberseite deutlich beobachten.

Nun ist es wieder an uns, den Druck noch einmal deutlich zu erhöhen und für die geplante nächste Verhandlung im März unserer ver.di Verhandlungskommission ordentlich Rückenwind zu verschaffen.

Die ver.di Aktiven der öffentlichen Banken in Hannover haben daher entschieden, bei diesem Streik noch eine „Schippe draufzulegen“ und an zwei Tagen hintereinander zu streiken. Die Kolleginnen und Kollegen der Commerzbank haben schon am 15.2. mit einem bundesweiten Streik vorgelegt und werden auch am 23. Februar dabei sein.

23.02.: Kundgebung in Hannover (private und öffentliche Banken)

Alle Streikenden der privaten und öffentlichen Banken treffen sich um 10:00 Uhr zur zentralen Streikkundgebung in Hannover auf dem Georgsplatz vor der NORD/LB. Diesen Streiktag und auch die Kundgebung führen wir gemeinsam mit den Beschäftigten der Versicherungen in Hannover durch, die sich ebenfalls in einer Tarifauseinandersetzung befinden. Für heiße Getränke, einen herzhaften Snack und interessante Redebeiträge ist gesorgt. Abstand und Maske sind selbstverständlich!

Für alle, die nicht dabei sein können gibt´s auf youtube einen Livestream der Streikkundgebung: https://youtu.be/v9R4LcjNUfI

24.02.: Aktion vor der NBank in Hannover (nur öffentliche Banken)

Die Kolleginnen und Kollegen der NBank werden am zweiten Streiktag unmittelbar vor der NBank im Pelikanviertel streiken. Alle Streikenden der öffentlichen Banken, die vor Ort an diesem Tag unterstützen wollen, treffen sich um 9:00 Uhr vor der NBank. (Günther-Wagner-Allee 12-16)

Streikanmeldung – Registrierung

Alle Streikenden melden sich bitte online zum Streik an, damit die Kontakte vor Ort möglichst gering bleiben und das Streikgeld (für ver.di-Mitglieder) abgerechnet werden kann. Das gilt auch für Kolleginnen und Kollegen, die sich aus dem Homeoffice am Streik beteiligen wollen. Hier geht’s zur Registrierung: https://www.verdi-umfrage.org/index.php/231446?lang=de

Virtuelle Streikversammlung

Für alle im Homeoffice haben wir eine virtuelle Streikversammlung für die Streikenden der Banken und Versicherungen eingerichtet: http://www.verdi-streik-versicherungen.de Hinter dem Link verbirgt sich unsere interaktive Streikplattform. Nach Eingabe Deines Namens und einem kurzen Mikrofon- und Kameratest, kannst Du die Plattform betreten. Dort kannst Du Dich wie in einer Videokonferenz mit anderen Kolleginnen und Kollegen austauschen. Eine Teilnahme mit einem Smartphone oder Tablet ist nicht möglich.

Wer darf streiken? 

Alle Mitarbeiterinnen der zum Streik aufgerufenen Banken, egal ob Gewerkschaftsmitglied, oder nicht. Ebenso dürfen Auszubildende oder Kolleginnen mit befristeten Arbeitsverträgen streiken. Beachtet dazu bitte unsere Streikaufrufe.

Streikaufrufe

Streik FAQ´s

Antworten auf weiteren Fragen zum Streik haben wir in unseren FAQ`s zusammengestellt:

Weitere Planungen in Niedersachsen und Bremen

Streikkundgebung in Bremen am 23.02.20222

Beginn 10:00 Uhr, Treffpunkt Bahnhofsvorplatz in Bremen

Wir versammeln uns zur Auftaktkundgebung um 10:00 Uhr am Bahnhofsvorplatz in Bremen mit anschließender Demoroute unter Einhaltung der tagesaktuellen Corona Bestimmungen für das Land Bremen. Unsere Streikroute geht vorbei an den Standorten der zum streikaufgerufenen Banken in der Bremer Innenstadt mit abschließender Kundgebung auf dem Markplatz und zurück zum Gewerkschaftshaus am Bahnhofsplatz in Bremen.

Aufgerufen sind die Beschäftigten von:

  • Bremer Sparkasse AG,
  • Nord/LB Bremen,
  • Deutschen Bank AG Bremen incl. der Filialen Osnabrück, Bremen-Domshof, Oldenburg, Wilhelmshaven, Bremerhaven, Vechta, Verden, Lingen, Norden, Bremen-Schwachhausen, Stade, Buxtehude, Leer,
  • Commerzbank in den Bereichen Mittelstandsbank Bremen (MSB), Niederlassung Bremen (NL Bremen), Privat-und Unternehmerkunden Niederlassung Oldenburg, Group Technology Foundations Fläche Bremen (GS-TF Fläche Bremen)
  • Oldenburgischen Landesbank AG, in den Bereichen Oldenburg/Ammerland/Friesland, Weser/Landkreis Oldenburg, Osnabrück/Landkreis Diepholz, Oldenburger Münsterland, Emsland/Grafschaft Bentheim, Ostfriesland, Bremen und Zentrale.

Auch im Geschäftsgebiet der Braunschweigischen Landessparkasse wird gestreikt Die Beschäftigten der der NORD/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale, Braunschweigische Landessparkasse Region Braunschweig (BS), BS-Land Nord/Ost, BS-Land Süd/West streiken am 23. und 24.02. im Homeoffice. Eine Streikkundgebung ist dieses Mal nicht geplant, es trifft sich allerdings eine kleine Abordnung am 23.02. um 10 Uhr an der Geschäftsstelle Bürgerpark, um Flagge zu zeigen.

Abstand und Maske sind selbstverständlich!