An zweiten Streiktag der öffentlichen Banken in Hannover legen die Beschäftigten der NBank noch einmal nach. 120 Kolleginnen und Kollegen machen vor ihrer Bank deutlich, wie wenig sie mit den bisherigen Angeboten der Arbeitgeberseite einverstanden sind. Sie fordern endlich ein wertschätzendes Angebot, welches ihren Leitungen und ihrem Engagement gerecht wird. Der Vorstand der Bank ließ sich nicht blicken.